Skip to main content

Kniehebelketten

06. November 2023
Kniehebelketten werden häufig in Verpackungsmaschinen eingesetzt. Sie werden auch als Kipphebelketten bezeichnet. Ketten mit solchen Kipphebel-Mitnehmern eignen sich zum Beispiel zum Transport von Kartons. Der Kipphebel steht während des Transportes aufrecht im rechten Winkel zur Kette und nimmt das vor ihm liegende Stückgut formschlüssig mit.

Bei der Umlenkung um das Kettenrad beschreibt das kurze Kettenstück zwischen den beiden Anbindungen des Kipphebels auf dem Kettenrad einen Bogen und löst das Abkippen des Hebels entgegen der Förderrichtung aus. So taucht der Kipphebel unter dem Fördergut durch, ohne es zu beschädigen.

Wir bauen Kniehebelketten in den unterschiedlichsten Ausführungen. Dabei verwenden wir eine passende Norm-Rollenkette, an welche wir die Hebel und Mitnehmer mittels spezieller Kettenbolzen anbauen. Die Ketten und Mitnehmer sind oft aus rostfreiem Material. Wir bauen auch einarmige Kniehebelketten.

Für eine umfassende technische Beratung kontaktieren Sie bitte unsere Technik.

Für eine umfassende technisch Beratung kontaktieren Sie bitte unsere Technik.